“Imkerbildung Schweiz” ist ein anspruchsvoller Weiterbildungslehrgang der apisuisse für Schweizer Imkerinnen und Imker. Der Lehrgang umfasst 27 Tage die auf drei Jahre verteilt werden. Er gliedert sich in einen Einführungstag und 5 Module, die in der Regel 2 bis 3 Tage dauern. Die Weiterbildung schliesst mit dem Zertifikat “Imker/-in mit eidgenössichem Fachausweis” ab.
 
Voraussetzungen
Für eine Teilnahme bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

  • Sie haben einen Grundkurs abgeschlossen oder Sie haben bereits mit dem Imkern begonnen, bevor es Grundkurse gab.
  • Sie haben mindestens die letzten drei Jahre eigene Bienenvölker betreut.
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre oder eine vergleichbare Ausbildung.
  • Sie sind bereit, die 27-tägige Ausbildung vollumfänglich zu besuchen und auch zwischen den Ausbildungstagen einige Freizeit für die Ausbildung zu investieren. Für jeden Dreitagesblock sind zusätzlich ein bis zwei Tage für die Vorbereitung im Selbststudium vorzusehen.
  • Für die Erlangung des Fachausweises wird neben der erfolgreichen Absolvierung sämtlicher Module (inkl. der dazugehörenden Leistungsnachweise) und eine schriftliche Abschlussarbeit vorausgesetzt. Sie sind in der Lage eine solche Arbeit zu verfassen.


Weitere Informationen finden Sie auf diesem Flyer.

Imkerbildung Schweiz

 

Anmeldung

Der Lehrgang ist für die Jahre 2016 und 2017 bereits ausgebucht. Wenn Sie Interesse haben, den Lehrgang ab 2018 zu besuchen, können Sie dies bereits jetzt schon bei der Projektleitung per Mail deponieren.

 

Kontaktadresse Projektleiter:

Hanspeter Gerber, Krattigstrasse 75, 3700 Spiez, E-Mail

 

Weitere Informationen

In der Schweizerischen Bienen-Zeitung wurden mehrere Artikel zu Imkerbildung Schweiz veröffentlicht:

 

 

Imkerbildung Schweiz wird unterstützt durch

 
Impressum